Corona-Schutzimpfung für Ergotherapeut*innen

20. Januar 2021: Lesen Sie hier tagesaktuelle Informationen zum Thema Schutzimpfung!

20. Januar 2021: Hier können Sie unsere zweite Presseaussendung mit dem Titel "Alarmierende Erkenntnisse aus Deutschland! Es braucht sofort einen geregelten Zugang zur Corona-Schutzimpfung für selbstständige Ergotherapeut*innen" nachlesen!

19. Januar 2021: Im Mitgliederbereich können Sie tagesaktuelle Informationen zum Thema COVID-19-Schutzimpfung nachlesen!

15. Januar 2021: Hier können Sie unsere Presseaussendung zu diesem Thema nachlesen:

Ergotherapeut*innen fordern sofortige Impfmöglichkeit! Zuständige verschließen die Augen
Wien (OTS) - 14. Jänner 2021 - Gemäß der Verlautbarung des Gesundheitsministeriums „Corona-Schutzimpfung: Durchführung und Organisation“ ist für Personal im Gesundheitsbereich mit hohem Expositionsrisiko in Phase 1 eine Impfung zu ermöglichen. Es ist unverständlich, warum Ergotherapeut*innen, die oftmals im direkten Körperkontakt mit Patient*innen stehen, in diesem Papier nicht erwähnt werden und es auch auf Anfrage des Bundesverbands Ergotherapie Austria keine Reaktionen bzw. Maßnahmen vom Bundesministerium gibt. Diese Umsetzung ist mangelhaft und kann nicht akzeptiert werden.

14. Januar 2021: Ergotherapie Austria hat ein personalisiertes Anschreiben an die neun Landessanitätsdirektionen gerichtet, in dem nicht nur auf die Dringlichkeit zur Klärung von Fragen zur Durchführung und Organisation der Corona-Schutzimpfung für selbstständige Ergotherapeut*innen hingewiesen wird, sondern auch die Wichtigkeit einer möglichst raschen Impfmöglichkeit betont wird. Sobald wir mehr wissen, werden wir Sie informieren!

Der S5 Krisenstab des BMSGPK hat unser Ansuchen betreffend der COVID-19-Schutzimpfung mit dieser Rückmeldung beantwortet.

11. Januar 2021: Wir dürfen Ihnen versichern, dass wir uns der Relevanz der Thematik bewusst sind und die damit verbundenen Fragen, Unsicherheiten und Sorgen verstehen! 

Wir bekommen durch Kolleg*innen - sowohl im Angestellten- als auch selbstständigen Tätigkeitsbereich – mit, dass die Aufklärung, Information, Organisation und Durchführung der Schutzimpfung je nach Träger, Behörde und Bundesland stark variiert. Vereinzelt wurden Kolleg*innen (angestellt oder freiberuflich in einem Pflegewohnheim) bereits geimpft oder bekommen noch diese Woche ihre erste Schutzimpfung.

Unser Ansuchen an die zuständigen Personen im BMSGPK betreffend der Schutzimpfung von selbstständigen Ergotherapeut*innen können Sie, wie alle anderen offiziellen Informationen der Behörden und Ministerien, im Mitgliederbereich abrufen.

Sobald sich neue Erkenntnisse ergeben bzw. vom BMSGPK neue Informationen an uns übermittelt werden, werden wir umgehend über unsere Medien informieren.