Daniela Stier

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • 1983 bis1985 Ausbildung zur Krankengymnastin: Staatl. Anerkannte Lehranstalt für Krankengymnastik an der RWTH Aachen (D)
  • 1986 bis 1989 Klinikerfahrung in der Neurologie:Rehabilitationsklinik Schwarzwaldklinik, Bad Krozingen (D)
  • 1989/90 Klinikerfahrung in der Orthopädie, Chirurgie und Rheumatologie:Orthopädische Universitätsklinik Balgrist, Zürich (CH)
  • 1990 bis1995, 1998 bis 2007 Klinikerfahrung mit SHT, Polytrauma und psychosomatischer Arbeit: SUVA-Rehaklinik Bellikon (CH)
  • 2000 Zertifizierung durch die IBITA, International Bobath Instructors Training Associationzur Bobathgrundkursinstruktorin
  • seit 2008 selbständige Physiotherapeutin, Praxis für Physiotherapie, Zürich (CH)
  • 2012 bis 2014 erfolgreiche Teilnahme am Universitätslehrgang Psychomotorik an der Universität Wien (A), Titel der Masterarbeit: Konzeption einer psychomotorischen Bewegungs- und Spielgruppe für Erwachsene mit Hemiparese nach Schlaganfall

Tätigkeitsschwerpunkte und spezielle Aus- und Weiterbildungen zum Kursthema

  • Neurorehabilitation
  • Erfahrung mit Erwachsenen mit Cerebralparese
  • Bobath
  • Forced Use Therapie

Referenzen bzw. Qualifikationen im Bereich Pädagogik/ Didaktik

  • Ausbilderin mit eidg. Fachausweis
  • eidg. dipl. Betriebsausbilderin
  • in der Schweiz Unterricht an höheren Fachschulen und an Fachhochschulen der Grundausbildung von PhysiottherapeutInnen und ErgotherapeutInnen

Publikationen

  • „Forced Use Therapie – ein neuer therapeutischer Zugang in der Rehabilitation“, Zeitschrift Ergotherapie & Rehabilitation 2/02“
  • "Den Gebrauch forcieren – Constraint Induced Movement Therapy”, Fortbildungsmagazin ergokonzept Hannover 2009
  • „Bewegungsübergang Transfer – Fortbewegung im Sitzen“, Praxis ergotherapie Jg21 (2) April 2008
  • „Vorbeugen und Lindern von Schmerzen in der Physiotherapie – bei Erwachsenen mit schwerer körperlicher Behinderung“ –Beitrag im Buch Leben pur – Schmerz bei Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen verlag selbstbestimmtes leben
  • „Mit dem Bobath-Konzept den Alltag selbständig und kreativ gestalten“ Beitrag in Teilhaben – Ergotherapie trifft Lebenswelt, Herbsttagung DVE Fachkreise Neurologie und Orthopädie 2009, Schulz-Kirchner Verlag