„Das Ziel bestimmt den Weg" Alltagsorientierte Ziel- und Behandlungsplanung in der Pädiatrie

Datum: 
16.03.2018
Zeit: 

9.30-17.00 Uhr

Anmeldeschluss: 
20.01.2018
Status:
Noch Plätze frei!
Kurspreis: 
  • Mitglieder: 120,-- incl. Skriptum und Pausensnacks
  • Nichtmitglieder: 360,-- incl. Skriptum und Pausensnacks
  • Studierende Mitglieder: 100,-- incl. Skriptum und Pausensnacks
  • Studierende Nichtmitglieder: 120,-- incl. Skriptum und Pausensnacks
Ziel: 

Die TeilnehmerInnen können konkrete, auf das Performanzproblem bezogene ergotherapeutische Ziele formulieren. Sie kennen die SMART-Regeln und können sie anwenden.

Beschreibung: 

In diesem Seminar wird die klienten- und betätigungszentrierte Zielformulierung innerhalb des ergotherapeutischen Interventionsprozesses vorgestellt und erprobt. Die konkrete Zielformulierung (nach SMART) in der ergotherapeutischen Intervention führt zu Zufriedenheit der KlientInnen und deren Bezugspersonen, gezielter Therapie und konkret überprüfbarem Behandlungserfolg.

Inhalt: 

Die konkrete Zielformulierung (nach SMART) in der ergotherapeutischen Intervention führt zu Zufriedenheit der KlientInnen und deren Bezugspersonen, gezielter Therapie und konkret überprüfbarem Behandlungserfolg. Ein solches Vorgehen unterstützt auch den interdisziplinären Austausch und sorgt für eine positive Transparenz. Wichtig in diesem Prozess ist in jedem Fall die Betätigungs- und Klientenzentrierung.

Im Kurs werden wir uns mit diesen Themen beschäftigen:

Kurze Einführung in die ICF-CY und in das kanadische Prozessmodell CPPF (Canadian Practice Process Framework), das den weiteren Ablauf des Seminars strukturieren wird

COPM, COPMa-kids und COSA als Instrumente zur klientenzentrierten Befunderhebung und Zielsetzung, auch zur Evaluation der Intervention einzusetzen

Verknüpfung des Überweisungsauftrags der Eltern/des Arztes/der Ärztin mit der Alltagsproblematik/den Betätigungsperformanzproblemen des Kindes.

Formulieren konkreter und zeitlich eingebundener Erfolgskriterien analog zu den SMART-Regeln, damit die Ziele konkret und überprüfbar gestaltet sind.

Zielgruppe: 
  • ErgotherapeutInnen, Studierende der Ergotherapie
Fachbereich: 
  • Pädiatrie
CPD Punkte: 
8
Teilnehmeranzahl min: 
15
Teilnehmeranzahl max: 
24