Führung im Gesundheitsbereich erfüllt leben - Zwei Jobs unter einem Hut!

Datum: 
08.10.2021 bis 10.10.2021
Zeit: 
  • Teil 1: 8.-10.10.2021
  • Teil 2: 26.-27.11.2021

8.10.2021: 10.00-18.15 Uhr I 9.10.2021: 9.00 – 17:15 Uhr I 10.10.2021: 9.00 – 15.00 Uhr

26.11.2021: 10.00 – 18.15 Uhr I 17.11.2021: 9.00 – 15.45 Uhr

Anmeldeschluss: 
10.09.2021
Kurspreis: 
  • Mitglieder: FB 715,--/ NP 822,-- incl. Skriptum und Pausensnacks
  • Nichtmitglieder: FB 965,-- /NP 1110,--incl. Skriptum und Pausensnacks

FB = Frühbucherpreis
NP = Normalpreis
Frühbucherfrist: 13.8.2021

Beschreibung: 

Sie erbringen in Ihrer Institution hervorragende fachliche Leistung als Ergotherapeut*in, sind auch als sozial kompetent angesehen und plötzlich bekommen Sie das Angebot Führungskraft zu werden. Nun haben Sie zwei Jobs, die Sie mit Stolz und vielleicht auch mit Dankbarkeit erfüllen, aber was nun…?

Schritt für Schritt dürfen Sie in Ihre neue Rolle hineinwachsen, aber in der Dynamik des Berufsalltages wird das oft anders gelebt. Eine Führungspersönlichkeit lebt eine bewusste und offene Haltung sich selbst und den Mitarbeiter*innen gegenüber. Nehmen Sie sich in dieser Fortbildung Zeit, über Ihre neue Rolle zu reflektieren. Wie können Sie Authentizität, Empathie und Klarheit leben, gut bei sich bleiben und gut auf sich hören. Wenn Sie sich selbst gut führen, dann können Sie auch andere gut führen. Agieren Sie als Vorbild und fokussieren Sie auf den achtsamen Umgang mit sich selbst! Leben und lernen Sie delegieren, Selbstreflexion, eine wertschätzende Feedbackkultur und behalten Sie sich Ihre Neugierde für ein lebenslanges „Lernen dürfen“.

Eine erfolgreiche Führungskraft überschreitet das rein lineare Denken und lebt aus der inneren Mitte heraus!

Inhalt: 
  • Pädagogische, psychologische und didaktische Grundlagen für Kommunikation und Gesprächsführung als Führungskraft
  • Mitarbeiter*innen brauchen einen Rahmen
  • Personalverantwortliche als Vorbild – Ihr Verhalten hat Auswirkungen
  • Mitarbeiter*innen in den Mittelpunkt rücken
  • Wie Sie die Eigenverantwortung der Mitarbeiter*innen erhöhen und fördern
  • Mehr Sicherheit bei Herausforderungen
  • Beziehungsgestaltung mit den Mitarbeiter*innen
  • Weiterentwicklung des Teams im Gesamten
  • Konstruktive Feedbackkultur
  • Selbstmanagement
  • Coachinginstrumente für die Selbstreflexion
  • delegieren und persönliches Zeitmanagement
  • die Führungskraft als interner Coach
  • Feedback als Führungskräftetool
Zielgruppe: 
  • ErgotherapeutInnen
Fachbereich: 
  • Geriatrie, Gesundheitsförderung und Prävention, Handverletzungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Neurologie, Orthopädie, Pädiatrie, Psychiatrie, Rheumatologie
CPD Punkte: 
40
Teilnehmeranzahl min: 
15
Teilnehmeranzahl max: 
18
Neu
0 % gebucht