Gesundheitsberuferegister – Bedeutung Fristende 30. Juni 2019

Aufgrund des nahenden Fristendes am 30. Juni 2019 weisen wir darauf hin, dass sich dieser Zeitpunkt auf die Antragstellung seitens des Berufsangehörigen und nicht auf die Eintragung ins Gesundheitsberuferegister bezieht.

Zu diesem Zweck stellt die zuständige Behörde eine Bestätigung über die erfolgte Antragstellung aus. Diese bis zum 30. Juni 2019 ausgestellte Bestätigung ist der Nachweis, dass der Antrag auf Eintragung in das Gesundheitsberuferegister fristgerecht bei der Behörde eingelangt ist.

Diese Bestätigung ist bei einer Antragstellung …

·         online mittels Handysignatur eine automatisierte Bestätigung
oder bei einer Antragstellung

·         persönlich bei der Registrierungsbehörde ein der Antragstellerin bzw. dem Antragsteller ausgehändigtes behördliches Schriftstück.

 

Das jeweilige Bestätigungsschreiben der Behörden kann als Nachweis gegenüber den Versicherungsträgern bzw. Arbeitgebern verwendet werden. Dies bedeutet, dass die Berufsangehörigen, die bereits am 1. Juli 2018 Ihren Gesundheitsberuf in Österreich ausgeübt haben, gegebenenfalls über den 30. Juni 2019 hinaus ohne Eintragung in der Regel bis zur Erledigung des Antrages weiterarbeiten dürfen. Die gesetzliche Bearbeitungsfrist durch die Registrierungsbehörden beträgt sechs Monate.

Weiterführende Informationen finden Sie hier