Grundlagen der Ergotherapie

Ergotherapie ist ein gesetzlich geregelter Gesundheitsberuf - doch nicht nur durch diese Tatsache erbringen Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten eine hohe Qualität in der Versorgung von Patientinnen und Patienten.

Ergotherapie ist ein gesetzlich geregelter Gesundheitsberuf. Dies gibt Patientinnen und Patienten die Sicherheit, von kompetenten und gut ausgebildeten Personen behandelt zu werden. So müssen Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten in Österreich eine qualitativ hochstehende Ausbildung absolvieren, um berufsberechtigt zu sein. Berufsangehörige, die ihre Ausbildung im Ausland absolviert haben, müssen die Berufsberechtigung für Österreich erwerben, ehe sie als Ergotherapeutin oder Ergotherapeut arbeiten dürfen. Die Orientierung am ethischen Leitbild, der Einbezug von Evidenz sowie die Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen tragen ebenso zur Aufrechterhaltung einer hohen Qualität und Sicherheit bei.