Kennenlernen des F.O.T.T.® Konzepts (von Kay Coombes) im neurologischen Alltagskontext bei Störungen in der Schlucksequenz von Erwachsenen - für ErgotherapeutInnen

Datum: 
13.07.2018 bis 14.07.2018
Zeit: 

8.30-16.00 Uhr

 

Anmeldeschluss: 
20.05.2018
Kurspreis: 
  • Mitglieder: 240,-- incl. Skritpum und Pausensnacks
  • Nichtmitglieder: 480,-- incl. Skritpum und Pausensnacks
  • Studierende Mitglieder: 204.-- incl. Skritpum und Pausensnacks
  • Studierende Nichtmitglieder: 240,-- incl. Skritpum und Pausensnacks

 

Ziel: 
  1. Störungen in der Schlucksequenz zu erkennen
  2. Kenntnisse über die physiologische Schlucksequenz zu erwerben
  3. Grundelemente des F.O.T.T.® Konzepts kennenlernen und anwenden
  4. Erkennen, verstehen und beeinflussen der Probleme bei der Nahrungsaufnahme u. der  Mundhygiene( inkl. Notfallsitautionen, wie Verschlucken)
  5. Unterstützende Massnahmen beim Schlucken in den vielen Alltagssituationen einsetzen und den Einfluss von Ausgangsstellung in Bezug auf sicheres Schlucken kennen und nut
Beschreibung: 

Die Therapie des Facio-Oralen Trakts wird in der Behandlung von PatientInnen mit erworbenen Hirnschädigungen sehr erfolgreich eingesetzt. Dieser Ansatz setzt bei der Behandlung und Pflege von erwachsenen neurologischen PatientInnen „rund um die Uhr“ auf die kontinuierliche Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team. Die TeilnehmerInnen haben in diesem Seminar die Möglichkeit, über die Gesetzmäßigkeiten einer normalen und gestörten Schlucksequenz grundlegende Erkenntnisse – in Form von Selbsterfahrungen und Partnerarbeit – zu erarbeiten. Ziel ist es, wesentliche unterstützende Massnahmen für das Schlucken in den vielen Alltagssituationen kennenzulernen u.a. den schützenden Einfluss von hilfreicher Positionierung zu kennen und gezielt zu nutzen. Theoretische Inhalte werden mit PartnerInnenarbeiten und in Kleingruppen praktisch umgesetzt und geübt.

Inhalt: 
  • Die normale Schlucksequenz in Bezug auf Haltung, Wahrnehmung und Atmung und Störungen der Bewegungen im fazio-oralen Trakt
  • Das interprofessionelle Behandlungskonzept der F.O.T.T.®   im Rehabilitationsalltag
  • Positionierung am Tisch, im Rollstuhl, im Bett für die Nahrungsaufnahme und die spezifische Therapie Unterstützen des Patienten beim Essen und Trinken, sichere orale Nahrungsaufnahme  aktiv, co-aktiv und passiv
  • Therapeutisches Essen in der F.O.T.T.
  • Therapeutisch – pflegerische Mundhygiene, Praxis für die spezielle
  • Mundpflege und das Speichelmanagement bei neurogener Dysphagie
  • Atmungs- und Hustenhilfen
  • Praxisreflexion bei der Partnerarbeit der TeilnehmerInnen  
Zielgruppe: 
  • ErgotherapeutInnen, LogopädInnen, PhysiotherapeutInnen, Studierende der Ergotherapie
Fachbereich: 
  • Neurologie
CPD Punkte: 
16
Teilnehmeranzahl min: 
12
Teilnehmeranzahl max: 
14