NEU: "ERGO cum EQUO" (...deshalb mit dem Pferd") - Ergotherapie, Psychotherapie und Logopädie mit dem Medium Pferd

Kursort: 
Röhrenbach
Datum: 
25.10.2017 bis 28.10.2017
Zeit: 

Teil 1: 25.-28.10.2017

Teil 2: 24.-27.1.2018

Teil 3: 18.-21.5.2017

Kurszeiten:

8.00-17.00 Uhr / 1. Tag pro Kursteil: Beginnn 9.00 - am 21.5.2018  endet der Kurs um 13.00 Uhr (Änderungen vorbehalten)

 

Anmeldeschluss: 
02.10.2017
Status:
Neu!
Kurspreis: 

Mitglieder:1850,--
Nichtmitglieder:2090,--
 

Ziel: 

Fachlich fundierter  Einsatz des Pferdes in der Ergotherapie, Psychotherapie und Logopädie, was einen  möglichst gefahrlosen und sicheren Umgang mit dem Pferd einschließt.
              

Beschreibung: 

Dieser Lehrgang stellt eine Basis für alle ErgotherapeutInnen, Psychotherapeut/Innen und  Logopädinnen/Logopäden mit Berufserfahrung dar, die das Pferd als „Therapiemittel“ in den  unterschiedlichen Fachbereichen einsetzen möchten. 

Der Lehrgang umfasst drei Unterrichtsblöcke zu je vier Tagen, mit theoretischen und praktischen Inhalten und schließt mit einer kommissionellen Prüfung ab. 

Ein Praktikum im Ausmaß von 20 Einheiten ist am Ende des Lehrgangs nachzuweisen.      
 
Eine  besondere Bereicherung für die Fortbildung “ERGO cum EQUO “ in Form dieses Pilotlehrgangs ist die gemeinsame Ausbildung und der Austausch von drei verwandten Berufsgruppen. 
Dadurch wird nicht nur die interdisziplinäre Zusammenarbeit gefördert, sondern vor allem auch der ganzheitliche Blick auf den Patienten mit seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen geschult.
Denn das Pferd als lebendes „Therapiemittel“ spricht den Menschen immer mit  Körper, Geist und Seele an!!!
 
Inhalt: 

ERGO cum EQUO ist von Ergotherapie Austria und vom Verein ÖAKTI anerkannt und stellt die, von beiden Vereinen, empfohlene Zusatzqualifikation für den (ergo)therapeutischen Einsatz des Pferdes dar!

Zielgruppe: 
  • ErgotherapeutInnen, LogopädInnen
Fachbereich: 
  • Gesundheitsförderung und Prävention, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Neurologie, Pädiatrie, Psychiatrie
CPD Punkte: 
130
Anmerkungen: 
Teilnahmevoraussetzungen: -Min. einjährige Berufserfahrung -Bewerbungsschreiben mit kurzer Begründung zur Teilnahme -Kenntnisse über Bodenarbeit mit dem Pferd bzw. über alternative Ausbildungsmethoden wie NHT, Parelli, Tellington….sind wünschenswert. -Reiternadelprüfung (bzw. entsprechende Prüfungen aus Western- oder Islandreiten) (kann nach Rücksprache mit der Fortbildungsleitung bis Kursende nachgereicht werden) Nähere Information zum Kurs bei der Kursleitung: Alexandra Danninger – alexandra.danninger@gmx.net Tel.:(0043) 0664/ 54 07 201
Teilnehmeranzahl min: 
8
Teilnehmeranzahl max: 
12