Präsenzfortbildungen – ab 19. April 2021

19. April 2021: Laut der aktuellen COVID-19 Schutzmaßnahmenverordnung sind Zusammenkünfte zu unbedingt erforderlichen beruflichen Aus- und Fortbildungszwecken erlaubt, sofern diese nicht digital durchgeführt werden können. Unter "mehr" finden Sie Details sowie die COVID-19 Schutzkonzepte von Ergotherapie Austria.

Viele unserer Fortbildungen konnten wir in den letzten Monaten in Absprache mit den Referent*innen in Form von Webinaren anbieten bzw. auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Für Fortbildungen, die vor allem auf die Vermittlung von praktischen Inhalten ausgerichtet sind, ist die Durchführung in digitaler Form jedoch kaum möglich. Diese Fortbildungen werden ab 19.04.2021 als Präsenzfortbildungen angeboten.   

Für den Präsenz-Betrieb von Ergotherapie-Austria Fortbildungen liegt entsprechend den behördlichen Vorgaben ein eigenes COVID-Schutzkonzept auf. Es wurde sowohl ein COVID-Schutzkonzept für Fortbildungen, die im Bildungszentrum von Ergotherapie Austria stattfinden, als auch für Fortbildungen, die bei externen Veranstaltungsorten stattfinden, erarbeitet.
Das Schutzkonzept sieht u.a. vor, dass eine Teilnahme an einer Fortbildung nur mit einem negativen Antigen- bzw. PCR-Test möglich ist. Um die Sicherheit von Teilnehmer*innen und Referent*innen zu gewährleisten ist das COVID-Schutzkonzept von allen Teilnehmer*innen einzuhalten!

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass aufgrund von Abstimmungsprozessen mit den Referent*innen, die Zusagen von Präsenzfortbildungen oft sehr kurzfristig erfolgen.