Veranstaltung Ergonomie

Rückblick: Was unternehmen Ergotherapeut*innen mit Unternehmen? Gemeinsames Handeln bringt Mehrwert in Ergonomie und Prävention! Diese Tatsache wurde von den Veranstaltern - FH Gesundheitsberufe OÖ, Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Ergonomie, AUVA und Ergotherapie Austria - in den Mittelpunkt der Veranstaltung am 28. November 2019 in Linz gerückt.

zusammenARBEIT im Fokus: Ergotherapie in Ergonomie & Prävention

Die Veranstaltung fand am 28. November 2019 von 08:30 - 17:00 Uhr im Schlossmuseum Linz statt. Ziel war es, so wie das Schlossmuseum gekonnt historische Architektur mit modernem, innovativem Design verbindet, auch neue Perspektiven für die Ergonomie und Prävention in Unternehmen zu bieten. Die Veranstaltung brachte Fachleute zusammen und gab Impulse für neue Netzwerke und gemeinsame Ideen. Die spannende Kooperation zwischen ÖAE, AUVA, FH Gesundheitsberufe OÖ und Ergotherapie Austria sorgte für qualitativ anspruchsvolle Inhalte, verständlich, bewegt und bewegend präsentiert.

Inhalte der Veranstaltung

Auf dieser interaktiven Veranstaltung mit einer Ausstellung zum Mitmachen und Ausprobieren konnten die Teilnehmer*innen z. B. Exoskelette und Bürodrehstühle testen,iIhren Gleichgewichtssinn trainieren, ihre Hand- und Armkraft überprüfen sowie Heben und Tragen messen sowie vieles mehr.

Die Vorträge fokussierten sich auf die unterschiedlichen Beiträge der Ergotherapie in der Ergonomie. So ging es etwa um die Arbeitsplatzgestaltung mit ergotherapeutischer und ergonomischer Unterstützung für alle Menschen mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen, sowie für alle Branchen und Bereiche. Die Evaluation der funktionellen Leistungsfähigkeit zum Beispiel ist nicht nur ein ergotherapeutisches Verfahren für die Rehabilitation, sondern kann auch in der betrieblichen Eingliederung verwendet werden, direkt im Betrieb oder über externe Intervention. Hoch qualifizierte Praktikant*innen aus der ergotherapeutischen Ausbildung können direkt ins Unternehmen geholt werden und dort am Arbeitsplatz oder in speziellen Projekten präventiv und ergonomisch eingesetzt werden. Ergotherapeut*innen berichteten von ihren Aktivitäten in Betrieben in mannigfaltigen Projekten.

Eine spannende Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Diskutanten um die aktuelle Lage in Österreich mit Blick in die Zukunft der Ergotherapie und ihren Möglichkeiten in der Ergonomie und Prävention bildeten den Abschluss der Veranstaltung bzw. den Anfang für Ihr Unternehmen mit neuem Fokus!

Das Programm, die Vorträge sowie zahlreiche Fotos finden Sie unterhalb.