Zusammenarbeit mit Eltern von Kindern mit Aufmerksamkeitsstörungen/ADHS

Datum: 
12.03.2017
Zeit: 

9.30 - 17.00 Uhr

Anmeldeschluss: 
28.01.2017
Kurspreis: 

Mitglieder: 115,-- incl. Skriptum und Pausensnacks
Nichtmitglieder: 355,-- incl. Skriptum und Pausensnacks
Studierende Mitglieder: 98,-- incl. Skriptum und Pausensnacks
Studierende Nichtmitglieder: 355,-- incl. Skriptum und Pausensnacks

Ziel: 

Die TeilnehmerInnen kennen Strategien in der Elternberatung von Kindern mit Aufmerksam-keitsstörungen/AD/H)S und lernen, diese anzuwenden.

Beschreibung: 

Ohne die Kooperation der Eltern ist eine Therapie nur bedingt wirksam. Daher ist es auch im Bereich der Ergotherapie wichtig, Elterngespräche professionell und zielorientiert zu führen. Insbesondere die Eltern von Kindern mit AD(H)S zeigen häufig einen großen Leidensdruck, der in der Beratung berücksichtigt werden sollte. Im Kurs wird erarbeitet, wie anhand von sog. „W“-Fragen das Performanzproblem des Kindes genau identifiziert werden kann und so der Weg in Richtung eines Coachings der Eltern vorbereitet wird. Auch konkrete Beratungsinhalte für grundlegende Problembereiche werden vorgestellt.

 

Inhalt: 
  • Einführung in die Gesprächstechnik der "W - Fragen", durch die ein Problemverhalten genau identifiziert werden kann und der Weg in Richtung eines Coachings der Eltern vorbereitet werden kann.
  • Unterstützung der Familie darin, die Probleme des Kindes neu zu betrachten/ einzuordnen. Durch dieses "Reframing" verändert sich der Blick auf das Kind positiv und es können neue Strategien für den Umgang mit dem Kind entwickelt werden, die wiederum Einfluss auf die Leistungen und das Selbstbild des Kindes haben können.
  • Hilfestellung für konkrete Beratungsthemen innerhalb der Elternarbeit, z.B. Nichtbefolgen von Anweisungen; Problemen bei den Hausaufgaben; Schwierigkeiten Grenzen einzuhalten.
Zielgruppe: 
  • ErgotherapeutInnen, Studierende der Ergotherapie
Fachbereich: 
  • Pädiatrie
CPD Punkte: 
8
Anmerkungen: 
Dieser Kurs ist eine inhaltliche Ergänzung zum Seminar „Aufgepasst“, dass am 10./11.3.2017 in Salzburg stattfindet. Die Teilnahme an diesem Kurs ist jedoch keine zwingende Voraussetzung.
Teilnehmeranzahl min: 
15
Teilnehmeranzahl max: 
24
Neu
0 % gebucht