Beugeschienen und Schienenversorgung bei Verletzungen des N. ulnaris

Datum: 
22.03.2019
Zeit: 

9.00-17.00 Uhr

Anmeldeschluss: 
07.02.2019
Kurspreis: 
  • Mitglieder: FB 150,--/NP 175,-- incl. Skriptum, Pausensnacks und Material
  • Nichtmitglieder: FB 395,-- /NP 455,-- incl. Skriptum, Pausensnacks und Material
  • Studierende Mitglieder: FB130,--/NP 150,-- incl. Skriptum, Pausensnacks und Material

FB = Frühbucherpreis
NP = Normalpreis
Frühbucherfrist: 28.12.2018

Ziel: 

Die Teilnehmer*innen kennen die grundlegenden Aspekte der Schienenherstellung, erlangen Sicherheit im Umgang mit verschiedenen thermoplastischen Materialien und können die im Kurs vorgestellten Handschienen korrekt anpassen sowie bei Bedarf entsprechend adaptieren.

Inhalt: 

 Beugeschienen

  • theoretische Aspekte und praktische Anfertigung folgender Schienen:
  • Flexionsschlinge
  • 8er-Schlaufe
  • Beugequengel

Schienenversorgung bei Verletzungen des N.ulnaris

  • theoretische Aspekte und praktische Anfertigung folgender Schienen:
  • Intrinsic-plus-Nachtlagerungsschiene
  • Ulnaris-Spange
  • dynamische Ulnarisschiene
Zielgruppe: 
  • ErgotherapeutInnen, Studierende der Ergotherapie
Fachbereich: 
  • Handverletzungen, Orthopädie
CPD Punkte: 
9,5
Anmerkungen: 
Die Fortbildung ist besonders empfohlen für BerufseinsteigerInnen, bzw. KollegInnen, die ihr Wissen über Schienenbau auffrischen möchten.
Teilnehmeranzahl min: 
15
Teilnehmeranzahl max: 
20