Termine

Di, 09 Mai 2017
Arbeitskreis

AK Hand

Wann: 09. Mai 2017 um 18 Uhr
Wo: FH Gesundheit

Herr Schlinke von der Firma Stiwell/MedEl wird über diverse Geräte und deren Wirksamkeiten informieren.

Bitte um Anmeldung per E-Mail oder SMS bis zum 08. Mai 2017:
E-Mail: Katharina.Hammeratgmx.net
Telefon: 0664/227 1951

Di, 09 Mai 2017
Arbeitskreis

AK Pädiatrie

Wann: 9.5.2017 um 19.30 Uhr
Wo: Eule Telfs, Obermarktstraße 43, 6410 Telfs
Thema:JIA - Juvenile idiopathische Arthritis (Vortragende: Dr. Michaela Sailer-Höck)
Dr. Michaela Sailer-Höck von der Kinderklinik Innsbruck hat sich dankenswerter Weise bereit erklärt, uns an Ihrem Wissen teilzuhaben und aus medizinischer Sicht über die JIA und deren Behandlung vorzutragen. Es wird sicherlich ein interessanter Abend!

Aus organisatorschen Gründen bitten wir um Anmeldung bis 7.5.2017 unter Ingeborg.Steinerattirol-kliniken.at

Mi, 10 Mai 2017
Arbeitskreis

Bobath-Arbeitskreis

Wann: 10.05.17. 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Wo: NRZ Rosenhügel, Raum G 243 (Rosenhügelstraße 192a, 1130 Wien)

Heidi Sinz, IBITA Bobath-Aufbaukurs-Instruktorin, OMT-Instruktorin Kaltenborn-Evjenth-Konzept hat sich bereiterklärt, den kommenden Arbeitskreis zu leiten. Als Inhalte sind eine Patientenbehandlung inklusive Nachbesprechung und Diskussion vorgesehen.

Für die Teilnahme am Bobath-Arbeitskreis wird ein Unkostenbeitrag von 5 Euro pro Teilnehmer eingesammelt .

Do, 11 Mai 2017
Symposion

20. wissenschaftliche Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Public Health (ÖGPH)

Wann: 11. und 12. Mai 2017
Wo:  Hotel Burgenland, Eisenstadt

Do, 11 Mai 2017
Symposion

Campus Lecture: Myoelektrische Teilhandprothesen nach Amputation im Bereich der Hand - Therapeutische Konzepte und Besonderheiten

Wann: 11. Mai 2017, 17.00 - 18.30 Uhr
Wo: FH Campus Wien, Favoritenstraße 226, 1100 Wien, Raum C.E.21

Inhalt: Die Amputation einer Hand oder der Finger ist für Betroffene ein traumatisches Ereignis. Der Eingriff kann erhebliche funktionelle Beeinträchtigungen nach sich ziehen und ist oft mit einer großen psychischen Belastung verbunden. Prothesen der neuen Generation müssen sowohl differenzierten funktionellen als auch ästhetischen Anforderungen gerecht werden und gelten nicht mehr bloß als einfacher Ersatz für verlorene Gliedmaßen. Die Anpassung einer myoelektrischen Teilhandprothese nach partieller Handamputation ist in besonderem Maße von der klinischen Situation abhängig und erfordert einen individuellen Ansatz (1). In diesem Vortrag werden Besonderheiten, die sich hieraus für die Therapie ergeben, die einzelnen Stufen des Prothesentrainings sowie Assessmentverfahren zur Ergebnismessung erläutert (2). Für die erfolgreiche Rehabilitation ist eine interdisziplinäre Zusammenarbeit ausschlaggebend. In diesem Prozess kommt dem therapeutischen Training eine entscheidende Bedeutung zu (3). Auch wenn eine Prothese die komplexe Funktion einer Hand nur unzureichend ersetzen kann, ermöglicht dieses Werkzeug vielfältige, bilaterale Tätigkeiten unter ergonomischen Gesichtspunkten. Dadurch ermöglicht die Prothese soziale und berufliche Teilhabe und verbessert die Lebensqualität deutlich

Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenfrei!

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis 04. Mai 2017 hier an.

Sa, 13 Mai 2017
Symposion

4. Fachtag Alkoholsucht

Wann: 13. Mai 2017
Wo: Eagle HomeOne in Wien

Zum Programm
Zur Anmeldung

Di, 23 Mai 2017
Arbeitskreis

AK Ergotherapie mit Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund

Wann: 23.5.2017, 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Wo: fhg, Seminarraum 402

Do, 01 Jun 2017
Symposion

European Sensory Integration Congress

Wann: 1.-3. Juni 2017
Wo: Wien

Weitere Informationen

Fr, 09 Jun 2017
Symposion

Styria Geriatrica

Wann: 9. Juni 2017
Wo: Gebietskrankenkasse in Graz

Nähere Informationen
Zur Anmeldung

Sa, 07 Okt 2017
Symposion

1. Tiroler MTD-Tag 2017: „Schlaganfall interdisziplinär“

Wann: 7. Oktober 2017
Wo: Hypo Saal, Innsbruck

Was wissen die verschiedenen Berufsgruppen über präventive, diagnostische und therapeutische Konzepte anderer involvierter Berufe? Wie stellt sich die professionelle Zusammenarbeit bei der Versorgung  von Schlaganfall-PatientInnen in Zukunft dar?  
Diese und andere Fragen werden von ExpertInnen  aller sieben MTD-Berufe in Vorträgen erörtert.

Fr, 10 Nov 2017
Symposion

Wiener Osteoporosetag

Wann: Freitag, 10. November 2017, 10.00 - 18.00 Uhr
Wo: Wiener Rathaus, Festsaal

Weitere Informationen

Fr, 17 Nov 2017
Symposion

MTD Forum

Wann: 17. November 2017, 09:00 – 17:00 Uhr
Wo: Wien (Ort wird noch bekannt gegeben)

Zum Programm