FAQ

Ja, § 11 d des MTD-Gesetzes gibt vor, dass ErgotherapeutInnen innerhalb von jeweils fünf Jahren Fortbildungen im Ausmaß von mindestens 60 Stunden besuchen müssen. Details zur Umsetzung dieser Vorgabe sind derzeit noch nicht bekannt und müssen erst per Verordnung vom Bundesministerium für Gesundheit und Frauen erlassen werden. Die Fortbildungsverpflichtung ist allerdings bereits seit dem 1.1.2017 zu erfüllen. In der aktuellen Situation ist es wichtig, dass Sie sämtliche Fortbildungsbestätigungen sammeln. Achten Sie darauf, dass auf den Bestätigungen Dauer (in Stunden!) und Inhalt der Fortbildung angegeben sind. Das CPD ist ebenso eine Möglichkeit zur Dokumentation der Fortbildungen. Wir werden Sie weiterhin laufend informieren. Fragen richten Sie gerne auch an officeatergotherapie.at

Dieser Tarif gilt bei ausgewählten Fortbildungen ausschließlich für Studierende des Bachelorstudiengangs Ergotherapie.

Auch nach Ablauf der Anmeldefrist ist es noch möglich, sich für eine Fortbildung anzumelden. Wenn die Fortbildung schon ausgebucht ist, könne Sie sich auf die Warteliste setzen lassen.

Das Fort- und Weiterbildungsreferat von Ergotherapie Austria ist Zertifiziert nach Ö-Cert zertifiziert. Damit haben Sie - je nach konkreter Regelung Ihres Bundeslandes - die Möglichkeit Bildungsförderung für unsere Fortbildungen zu beantragen. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem Bereich "Bildungsförderung"

Bei kurzfristiger Erkrankung nehmen Sie bitte umgehend mit uns Kontakt auf:

  • Office: +43(0)1 895 54 76 | officeatergotherapie.at oder
  • Fortbildungskoordinatorin: Marianne Neussner: +43(0)664 8851 4846 | m.neussneratergotherapie.at

Wenn Sie in einem Jahr 9 Fortbildungstage absolviert haben, können Sie bei einer folgenden Fortbildungsbuchung den Vielbucherbonus in Anspruch nehmen und erhalten dann -10% auf die Fortbildung. Bitten geben Sie uns dies bereits bei der Buchung im Anmerkungsfeld bekannt. Der Vielbucherbonus muss spätestens bis Ende des Folgejahres, in dem Sie 9 Fortbildungstage absolviert haben, eingelöst werden.

Die Stornierung einer gebuchten Fortbildung muss schriftlich erfolgen. Entsprechend unserer AGB wird für jede Stornierung eine Bearbeitungsgebühr von Euro 20,- eingehoben. Bei Stornierung des Kursplatzes 2 Wochen vor Kursbeginn werden 100 % der Kurskosten in Rechnung gestellt, 3 Wochen vor Kursbeginn 70 %, 4 Wochen vor Kursbeginn 50 % und 6 Wochen für Kursbeginn 30%.

Bei der Nennung einer Ersatzperson entfallen die Stornogebühren; die Bearbeitungsgebühr ist zu bezahlen. Die Nennung einer Ersatzperson muss von Seiten der TeilnehmerInnen vor Kursbeginn mit der FortbildungskoordinatorIn vereinbart werden.

Bitte überprüfen Sie auch, ob ihr Fall vielleicht durch die Stornoversicherung abgedeckt ist.

Die Neuausstellung von Bestätigungen über den Besuch einer Fortbildung (Duplikate) ist gegen einen Unkostenbeitrag von 20,- Euro möglich. Richten Sie Ihre Anfrage bitte an unsere Fortbildungskoordinatorin.

Zahlungsbestätigungen werden nur auf Wunsch Ausgestellt. Sollten Sie eine Zahlungsbestätigung benötigen, richte Sie bitte eine Anfrage per E-Mail oder Telefon an unsere Fortbildungskoordinatorin.

Mit der Rechnung erhalten Sie einen Zahlschein. Die Fortbildung kann mittels Zahlschein bezahlt werden. Wenn Sie die Fortbildungskosten per Telebanking überweisen, muss die Rechnungsnummer genau übertragen werden.

Die Rechnung erhalten Sie nach der Anmeldefrist unter der Voraussetzung, dass die Mindestanzahl an TeilnehmerInnen erreicht ist. Bitte warten Sie mit der Zahlung unbedingt bis Sie eine Rechnung erhalten.

Sobald ein Platz frei wird und Sie an der Reihe sind, werden Sie angerufen – das kann bis unmittelbar vor Kursbeginn sein.

Innerhalb von 2 Wochen nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rückmeldung, ob Sie einen Kursplatz oder einen Wartelistenplatz bekommen haben. Sollten Sie keine Rückmeldung erhalten haben, wenden Sie sich bitte an die Fortbildungskoordinatorin Frau Neussner (m.neussneratergotherapie.at).