Stornoversicherung

Für alle Fortbildungen ab dem 1.1.2016 ist die Stornoversicherung bereits im Fortbildungspreis inkludiert.

Im Schadensfall

Sollten Sie nicht an der gebuchten Fortbildung teilnehmen können, so richten Sie Ihre Schadenmeldungen an

  • Office (+43(0)1 895 54 76 | officeatergotherapie.at) oder
  • Fortbildungskoordinatorin Marianne Neussner (+43(0)664 8851 4846 | m.neussneratergotherapie.at)

Folgende Stornogründe sind versichert (Auszug Stornogründe lt. AVB)

  • Plötzliche schwere Krankheit, Unfallverletzung oder Tod des Versicherten.
  • Eine gleichzuhaltende Verschlechterung eines bestehenden organischen Leidens des Versicherten.
  • Schwangerschaft der Versicherten, wenn diese nach Versicherungsabschluss und Seminarbuchung ärztlich festgestellt und bestätigt wurde.
  • Unerwartete Kündigung durch den Arbeitgeber.
  • Einberufung zum Grundwehr- oder Zivildienst.
  • Einreichung der Scheidungsklage durch den Ehepartner des Versicherten.
  • Wenn Elementarschaden oder Einbruchdiebstahl das Eigentum des Versicherten schwer beeinträchtigt und deshalb dessen Anwesenheit unerläßlich ist.
  • Plötzliche schwere Krankheit, schwere Unfallverletzung oder Tod einer der folgenden Personen: Ehepartner, Lebensgefährte (identer Meldezettel seit 3 Monaten), Eltern (Stief-, Schwieger-, Groß-), Kinder (Stief-, Schwieger-,Enkel-), Geschwister, Schwager oder Schwägerin. Es gelten die für alle Sparten angeführten Ausschlüsse für die oben angeführten Personen. Eine Verschlechterung der bei Versicherungsabschluss bestehenden Leiden der oben angeführten Personen ist, wie auch Pflegebedürftigkeit, kein versichertes Ereignis.

Bitte beachten Sie: Es gelten die Versicherungsbedingungen für die Seminarversicherung AVB. Details dazu finden Sie im Download.