„Kommunikation in Echtzeit“- Einführung in die Marte Meo Methode

Datum: 
24.06.2021 bis 25.06.2021
Zeit: 

24.6.2021: 13.00-17.00 Uhr I 25.6.2021: 9.30 – 15.30 Uhr

Anmeldeschluss: 
27.05.2021
Kurspreis: 

Mitglieder: FB 190,--/NP 218,-- incl. Skriptum und Pausensnacks

Nichtmitglieder: FB 440--/NP 506,-- incl. Skriptum und Pausensnacks

FB = Frühbucherpreis
NP = Normalpreis
Frühbucherfrist: 29.4.2021

Ziel: 
  1. Die natürliche Kraft der Kommunikation anhand von Videobildern entdecken
  2. Konkrete Ideen für die Therapie von auffälligen Kindern (z.B. AD(H)S, Aggression, Verweigerung,...) erhalten
  3. Wie Sie Kommunikation mit Patient*innen nutzen können, um vorhandene Fähigkeiten zu aktivieren
  4. Gezielte Schritt für Schritt Beratung von Eltern/ Angehörigen nach Marte Meo kennenlernen – das „Review“- Beratungsgespräch
Beschreibung: 

Die Teilnehmer*innen erfahren in dieser Fortbildung, wie Sie gezielt Kinder mit Entwicklungsschwierigkeiten in der Therapie unterstützen können und wie dasselbe Wissen im Umgang mit Patient*innen im Bereich der Geriatrie, Neurologie und Psychiatrie gilt. Dabei wird die Marte Meo Methode vorgestellt und verschiedene Fälle mittels Videoanalysen erläutert.

Inhalt: 

Marte Meo heißt „sich aus eigener Kraft entwickeln.“

Anhand von Videofilmen wird sichtbar gemacht, wie Kommunikation die Entwicklung von Kindern, Jugendlichen oder erkrankten Menschen beeinflusst. Die Methode wird bereits in 40 Ländern weltweit im therapeutischen Alltag erfolgreich eingesetzt

Inhalt:

  • Videoanalysen aus dem Alltag (z.B. Essen, Anziehen, Spielen, Pflege...)
  • Natürliche Kommunikation zwischen Eltern und Baby und ihre Bedeutung für die Entwicklung
  • Wie wir dieses Wissen gezielt bei Kindern mit Entwicklungsschwierigkeiten (z.B. AD(H)S, Aggression, Autismus, ...) nutzen
  • Wie wir Menschen unterstützen, die aufgrund einer Erkrankung (z.B. Demenz, 
Schlaganfall, Psychiatrische Erkrankungen, ...) bestimmte Fähigkeiten verloren haben
  • Welche Fähigkeiten Kinder zeigen, die „erfolgreich“ mit anderen Kindern spielen können
  • Welche Fahigkeiten zeigen, um mit dem Therapeuten/der Therapeutin gut kooperieren zu können
  • Marte Meo in der Beratung von Eltern bzw. Angehörigen
Zielgruppe: 
  • ErgotherapeutInnen, Studierende der Ergotherapie
Fachbereich: 
  • Geriatrie, Neurologie, Pädiatrie, Psychiatrie
CPD Punkte: 
13
Teilnehmeranzahl min: 
15
Teilnehmeranzahl max: 
18
Ausgebucht! Anmeldung auf Warteliste möglich!
100 % gebucht