Rota-Therapie Säuglingskurs (Aufbau)

Datum: 
03.12.2018 bis 05.12.2018
Zeit: 

Teil 1: 3.-5.12.2018 | Teil 2: 15.-17.2.2019 | Teil 3: 9.-10.4.2019 

1. Tag: 9.00 – 17.00 Uhr | 2. Tag: 8.30 – 17.00 Uhr | 3. Tag: 8.30 – 15.00 Uhr
Kurszeiten auch bei Teil 2!

Teil 3: 1.Tag: 9.00-17.00 I Tag 2: 8.30-15.00 Uhr

 

Anmeldeschluss: 
01.11.2018
Status:
Abgesagt!
Kurspreis: 
  • Mitglieder: 1090,-- (incl. Skriptum und  Pausensnacks)
  • Nichtmitglieder: 1330,-- (incl. Skriptum und Pausensnacks)

 

Ziel: 

Erlernen der individuellen Anwendungsmöglichkeiten der ROTA-Therapie am Säugling.      

Beschreibung: 

Im Kurs werden die Grundprinzipien der ROTA-Therapie wiederholt, baut er ja auf die T1-T3 der ROTA-Therapie-Ausbildung auf. Einfache Bewegungsübungen am Schoß erden für die Anwendung an neugeborenen PatientInnen, Säugling oder Kleinkind angeleitet und erlernt, geübt wird dabei an einer Therapiepuppe. Neben der Einführung in die Schoßübungen der ROTA-Therapie liegt ein großes Augenmerk auch auf der Alltagsgestaltung mit kleinen Kindern und Neugeborenen, bzw. wie Eltern in der Umsetzung der Übungen geschult werden können.

Inhalt: 

S1-3:

  • Wiederholung der ROTA-Therapie-Prinzipien
  • Alltagsgestaltung mit dem Säugling
  •  Lagerung und Transfer (bei z.B. spastischen Säuglingen oder Kleinkindern)
  •  Erlernen der Schoßübungen und wie sie für die Eltern optimal angeleitet werden
  • Demonstration und Üben mit der Therapiepuppe
  •  Patientenvorstellung mit Besprechung
  •  Besprechen der Therapieprotokolle mit eigenen Patientenbeispiel
  • Übungen zur Eigenerfahrung       
Zielgruppe: 
  • ErgotherapeutInnen
Fachbereich: 
  • Pädiatrie
CPD Punkte: 
63
Anmerkungen: 
Voraussetzung: Abgeschlossener T1-T3 Kurs
Teilnehmeranzahl min: 
8
Teilnehmeranzahl max: 
10