Umgang mit „schwierigen“ KlientInnen und Angehörigen

Datum: 
13.04.2018 bis 14.04.2018
Zeit: 

13.4.2018: 10.00 - 18.15 Uhr  I 14.4.2018:  9.00 - 15.45 Uhr

Anmeldeschluss: 
25.02.2018
Kurspreis: 
  • Mitglieder € 295,-- (incl. Kursunterlagen und Pausensnacks)
  • Nichtmitglieder 535,-- (incl. Kursunterlagen und Pausensnacks)
  • Studierende-Mitglieder € 240,-- (incl. Kursunterlagen und Pausensnacks)
  • Studierende-Nichtmitglieder 295,-- (incl. Kursunterlagen und Pausensnacks)
Ziel: 

Systemische Grundhaltung

Selbst- und Fremdwahrnehmung

Zieldienliche Gesprächsführung

Unterschiedliche Settings und Rahmenbedingungen

Hilfreiche „Werkzeuge“ beim Umgang mit „schwierigen“ KlientInnen und Angehörigen

Reflexion, Austausch, Üben

Beschreibung: 

Passiert es Ihnen manchmal, dass Sie KlientInnen und Angehörige als „schwierig“ empfinden und der Umgang mit Ihnen für Sie herausfordernd wird? In diesem Seminar haben Sie die Möglichkeit, den Umgang mit unterschiedlichen KlientInnen und Angehörigen und Ihre eigene Grundhaltung zu reflektieren. Sie erlernen hilfreiche Möglichkeiten damit umzugehen, um für sich und Ihr Gegenüber Gesprächssituationen zieldienlich zu gestalten.

Zielgruppe: 
  • ErgotherapeutInnen, Studierende der Ergotherapie
Fachbereich: 
  • Geriatrie, Handverletzungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Neurologie, Orthopädie, Pädiatrie, Psychiatrie, Rheumatologie
CPD Punkte: 
16
Teilnehmeranzahl min: 
15
Teilnehmeranzahl max: 
18
ABGESAGT!