Ergotherapeutische Arbeit für und mit Menschen mit Fluchterfahrung

Eine Informationsbroschüre, die die relevanten Aspekte der ergotherapeutischen Arbeit mit Geflüchteten bündelt.

Den Ausgangspunkt für die Erstellung der Informationsbroschüre stellte ein, von Stefanie Kälber und Markus Kraxner im Rahmen ihres Masterstudiums an der fh gesundheit in Tirol bearbeitetes, berufsfeldorientiertes Projekt zum Thema „Ergotherapeutische Arbeit mit Menschen mit Fluchterfahrung“ dar.

Auf Basis dieser Vorarbeiten wurde - in Kooperation mit dem Berufsverband der Österreichischen ErgotherapeutInnen - vom Projektteam (Markus Kraxner, Hannes Außermaier, Ursula Costa, Margret Jäger, Stefanie Kälber) eine Informationsbroschüre für deutschsprachige ErgotherapeutInnen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol (D/A/CH/S) konzipiert.

Die Broschüre gliedert sich in vier Abschnitte, die einen thematischen Bogen spannen:

  1. Einleitende Gedanken und Grundbegriffe, ausführlicher ergotherapeutischer und handlungswissenschaftlicher Blick auf die Situation von Geflüchteten vor, während und nach der Flucht
  2. Ergotherapeutische Kernkompetenzen und erweiterte Kompetenzen, mit Bezügen zu Kultur, Klientenzentrierung und Ethik
  3. Arbeitsfelder und Settings ergotherapeutischer Arbeit mit Menschen mit Fluchterfahrung werden, anhand des ergotherapeutischen Prozesses dargestellt und beschrieben-
  4. Beispielhafte Projekte mit ergotherapeutischer Beteiligung aus Österreich und der Schweiz

Zusätzlich sind viele weiterführende Informationen als online abrufbare Zusatzmaterialien gestaltet, um zu einer tiefgehenden Auseinandersetzung mit der Thematik anzuregen, zur Arbeit mit Geflüchteten ermutigen und unsere ergotherapeutischen Handlungsmöglichkeiten in der Gesundheitsförderung und Prävention von Menschen mit Fluchterfahrung aufzuzeigen.

Die Broschüre kann über die Seitenleiste dieser Seite oder nachfolgenden Link kostenlos heruntergeladen werden, die Zusatzmaterialien sind in der Seitenleiste mit „ZM“ gekennzeichnet.

Download der Informationsbroschüre „Ergotherapeutische Arbeit mit und für Menschen mit Fluchterfahrung“