Kreativität und Handwerk: Mittel, die die Ergotherapie in der Psychiatrie auszeichnen

Datum: 
03.03.2020
Zeit: 

9.30 - 17.15 Uhr

Anmeldeschluss: 
19.01.2020
Kurspreis: 
  • Mitglieder FB 170,--/ NP 195,-- (incl. Skriptum und Pausensnacks)
  • Nichtmitglieder FB 418,--/ NP 478,-- (incl. Skriptum und Pausensnacks)

FB = Frühbucherpreis
NP = Normalpreis
Frühbucherfrist: 8.12.2019

Ziel: 

Ziel dieses Fortbildungstages ist es, ein breiteres, farbigeres und theoretisch fundierteres Spektrum an ergotherapeutischen Mitteln gezielt zur Förderung der individuellen und sozialen Handlungskompetenz und mithin Stärkung der psychischen Resilienz einsetzen zu können.

Beschreibung: 

Mittel der Kreativität und des Handwerks werden in ein hand-lungstheoretisch ausgerichtetes Praxismodell für die Ergotherapie integriert und theoretisch fundiert. Dabei wird aufgezeigt, wie mit den beiden Mitteln kognitive, emotionale und soziale Prozesse angeregt und begleitet werden können, die in eine Verbesserung der individuellen und sozialen Handlungskompetenz münden und die psychische Resilienz stärken. Einem achtsamen Umgang mit gestalterischen und kreativen Prozessen und Erzeugnissen wird besonderes Augenmerk geschenkt.

Zielgruppe: 
  • ErgotherapeutInnen, Studierende der Ergotherapie
Fachbereich: 
  • Psychiatrie
CPD Punkte: 
8
Teilnehmeranzahl min: 
11
Teilnehmeranzahl max: 
12