"Schwieriges Alter"? Ergotherapeutische Behandlung von Kleinkindern

Datum: 
16.10.2021 bis 17.10.2021
Zeit: 

16.10.2021 - 9.30-17.00 Uhr I 17.10.2021 – 9.30-16.00 Uhr

Anmeldeschluss: 
18.09.2020
Kurspreis: 
  • Mitglieder: FB 220,--/NP 253,-- incl. Skriptum, Pausensnacks
  • Nichtmitglieder: FB 470,-- /NP 540,--incl. Skriptum, Pausensnacks

FB = Frühbucherpreis
NP = Normalpreis
Frühbucherfrist: 19.8.2021

Ziel: 

Die Teilnehmer*innen können Assessments für die Kleinkinder anwenden. Sie kennen Behandlungsprinzipien für die Ergotherapie für diese Altersstufe und können diese in die eigene praktische Arbeit übertragen. Die Beratung der Eltern und Bezugspersonen kann von den Teilnehmer*innen in einer coachenden Vorgehensweise durchgeführt werden.

Beschreibung: 

Die Befundung und Behandlung von Kleinkindern erfordern spezifische Kenntnisse, damit die Ergotherapie erfolgreich verlaufen kann. Vorgestellt werden im Kurs Assessments für Kinder zwischen 1 ½ und 4 Jahren zur Einschätzung der Gesamtentwicklung. Grundlegende Behandlungsprinzipien für Kleinkinder von 1 ½ bis 4 Jahren werden auch anhand von Videofallbeispielen thematisiert. Möglichkeiten der Strukturierung und Motivationssteigerung durch Raum- und Umfeldgestaltung und durch gezielte Spielangebote, sowie Themen der Elternberatung für diese Altersgruppen sind u.a. Inhalte der Fortbildung.

Inhalt: 

Die ergotherapeutische Befundung und Behandlung von Kleinkindern erfordern spezifische Kenntnisse, damit die Ergotherapie erfolgreich verlaufen kann. Kinder zwischen 1 ½ und 4 Jahren zeigen alterstypische Merkmale, die den Ablauf der Begutachtungs- und Therapiestunden enorm beeinträchtigen können. So gehören Trotzanfälle, das Bedürfnis nach Selbststeuerung, das scheinbar planlose Agieren im Raum und eine eher ungerichtete Aktivität zu den Kennzeichen vieler Kinder dieser Altersstufe. Auch ist die Varianz in der Normalentwicklung der Kinder in diesem Alter so groß, dass eine Einschätzung von Entwicklungsauffälligkeiten schwerfällt. Die Elternarbeit nimmt in der ergotherapeutischen Intervention bei kleinen Kindern einen großen Stellenwert ein. Kenntnisse über typische Beratungsinhalte für diese Altersstufe unterstützen daher die Effektivität der Zusammenarbeit mit Eltern und Bezugspersonen.

In der Fortbildung werden im Zusammenhang mit diesen Problemen folgend Inhalte thematisiert:

  • Assessments für Kinder zwischen 1 1/2 und 4 Jahren zur Einschätzung der Gesamtent-wicklung, z.B. die „Grenzsteine der Entwicklung nach Michaelis“ (2010, 2013)
  • Möglichkeiten der Strukturierung und Motivationssteigerung durch Raum- und Umfeldgestaltung im Behandlungssetting
  • Steigerung der Motivation der Kinder durch gezielte, altersentsprechende Spielangebote
  • Themen der Elternberatung für diese Altersgruppe

Anhand von Videofallbeispielen werden die Kursinhalte verdeutlicht.

Zielgruppe: 
  • ErgotherapeutInnen
Fachbereich: 
  • Pädiatrie
CPD Punkte: 
16
Teilnehmeranzahl min: 
16
Teilnehmeranzahl max: 
24
Ausgebucht! Anmeldung auf Warteliste möglich!
196 % gebucht